Eventkalender: K3N

Eventkalender: K3N

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Gute Unterhaltung!
NT Style-Night | © Fotoatelier Ebinger
Eventkalender

Hauptbereich

Veranstaltungen

Zeitraum

Kategorie

Neujahrskonzert 2020

Datum 12.01.2020
Uhrzeit 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen
Veranstaltungsort: Anschrift K3N, Heiligkreuzstraße 4, Großer Saal
Kategorien Konzert

Sonntag, 12. Januar 2020, 17.00 Uhr, Großer Saal K3N, Stadthalle Nürtingen
Saalöffnung 16.30 Uhr


Traditionell eröffnen wir das musikalische Jahr in Nürtingen mit dem Neujahrskonzert im Großen Saal der Stadthalle Nürtingen - K3N, dieses Mal mit dem Johann-Strauss-Festival-Orchester unter bewährter Leitung von Jean-Paul Mathé, der humorvoll und galant durch den Abend führt.

Und wieder einmal setzen wir auf die Zahl "DREI", bereits 2013 und 2017 bezauberte dieses Orchester mit den schönsten Melodien des Walzerkönigs Strauss und dessen Zeitgenossen. Begeistern werden zudem die amerikanische Sopranistin Jacqeline Noparstak, der Violinist Rene Kubelik und der Bassist Michael Haag als Starsolist.

Das im Jahr 1995 gegründete Salonorchester besteht hauptsächlich aus Musikern verschiedener Staats- und Theaterorchester Baden-Württembergs. Tourneen durch Süddeutschland, Schweiz und Österreich zeugen vom anhaltenden Erfolg des Ensembles. Die hochklassigen Musiker sind Garanten für einen Abend voll Wiener Charme und Esprit.

Freuen Sie sich auf ein einmaliges und beschwingtes Konzert und gönnen Sie sich diesen besonderen Jahresauftakt.

  • Eintrittskarten inkl. einem Glas Sekt und Neujahrssnack zu 21 Euro und 24 Euro.
  • Kartenvorverkauf ab sofort im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung am Obertor, 07022 9464-150.
  • Für Kurzentschlossene gibt es zudem noch Restkarten an der Abendkasse.

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 14.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

NAMIBIA & BOTSWANA – Tierisch gut

NAMIBIA & Botswana   „Tierisch gut“ - Blickfang
Datum 14.01.2020
Uhrzeit 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Blickfang
Veranstaltungsort: Anschrift K3N - Stadthalle Nürtingen, Kleiner Saal im Erdgeschoss
Kategorien Vortrag, Show

NAMIBIA & Botswana 

„Tierisch gut“

Wenn der rote Glutball der Sonne untergeht, man nur noch die Geräusche der Wildnis hört, das Lagerfeuer knistert und der Blick über die Savanne schweift, spürt man Afrika in seiner ursprünglichen Form. Der Wildnis Afrikas folgen ist das Motto des Abenteurers und Fotografen Michael Fleck. Bekannt als Deutschlands Outdoorfamilie, bereisten die vier Flecks zum wiederholten Mal eine der spektakulärsten Landschaften des Kontinents. Ihre zweimonatige Geländewagentour führte sie auf unwegsamen Pisten auch in die entlegensten Gebiete Namibias und Botswanas und bei den Victoria Fällen streiften sie Zimbabwe. Von riesigen, frei lebenden Elefantenherden und Jagdszenen mit Löwen bis zu den putzigen Erdhörnchen und den extrem angepaßten Kleintieren der Wüste sehen sie die afrikanische Tierwelt in atemberaubenden Bild- und Filmsequenzen. Es wird die heutige Lebenssituation der Himba und San beleuchtet. Auf Gästefarmen und Luxuslodges erleben sie die sehr persönliche Atmosphäre und Gastfreundschaft. Der weltberühmte Etoscha NP, die Namibwüste mit dem Weltnaturerbe Sossos Vlei und eine mehrtägige Wanderung im Fish River Canyon sind Höhepunkte in Namibia. In Botswana ist es eine tagelange Tour in Einbäumen im Okavango Delta, einer der unberührtesten Landschaften Afrikas und der „tierrisch gute“ Chobe NP. Lassen Sie sich vom „Afrikafieber“ anstecken!

 

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 15.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

The 12 Tenors - „12 Jahre Tour“

The 12 Tenors -  „12 Jahre Tour“ - Manne Kurz
Datum 15.01.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:50 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kulturinitiative die Halle e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift K3N, Heiligkreuzstraße 4, Großer Saal
Kategorien Konzert

The 12 Tenors -  „12 Jahre Tour“

Mit ihrer neuen Tournee geben THE 12 TENORS eine Hommage an die Welthits des letzten Jahrtausends!

In ihrer 2-stündigen Bühnenshow greifen die 12 Ausnahmesänger Musikgeschichte auf. Kraftvoll und einzigartig lassen sie Lieder der verschiedensten Genres wieder aufleben: Lieder, die die Pop- und Rockkultur geprägt haben, Balladen, die Millionen von Menschen berührt haben, und klassische Arien, die wohl bis in alle Zeit überdauern werden.

Seien Sie dabei! Genießen Sie einen Konzertabend der Emotionen mit Liedern, die jeder kennt, die jeder liebt, einzigartig interpretiert und speziell für die 12 Tenöre und ihre Band aufwendig arrangiert. Mal gefühlvoll, mal unterhaltend, dann wieder ergreifend oder rockig, untermalt durch eine spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle Choreographien und charmante Moderationen: Diese Show verspricht eine Achterbahn der Emotionen, die Ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die größten Hits unseres letzten Jahrtausends aufleben lässt!

THE 12 TENORS können auf eine 12-jährige Geschichte zurückblicken, in der sie Konzerte in Europa, China und Japan gegeben haben

Sie stammen aus verschiedenen Ländern und verbinden mit ihrer stimmlichen und persönlichen Vielfalt den Geschmack von Generationen. Ihr Erfolgsgeheimnis liegt zweifelsohne an ihrem gemeinsamen Ziel, das sie in all den Jahren nicht aus dem Auge verloren haben: Ihr Publikum mit ihrer mitreißenden Leidenschaft für Musik anzustecken!

Ihre Tradition, beliebte einheimische Lieder des Gastgeberlandes neu zu interpretieren und auf die Bühne zu bringen, bleiben THE 12 TENORS natürlich treu. Damit verneigen sie sich vor ihrem tollen Publikum!

In Kooperation mit Manne Kurz Events.
Mehr Infos unter

http://www.mannekurz-events.de

Karten im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen (Reservix)  ab 34,-- zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Abonnenten der Nürtinger Zeitung erhalten 20% Ermäßigung

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 16.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 17.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 18.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Musical Hex in the City

Foto: Chorwerkstatt
Datum 18.01.2020
Uhrzeit 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Die Chorwerkstatt e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift K3N, Heiligkreuzstraße 4, Großer Saal
Kategorien Musical

Musical Hex in the City

Eine Produktion der Chorwerkstatt Neckartenzlingen

Das aktuelle Musical-Projekt der Chorwerkstatt Neckartenzlingen lässt wieder alle Fassetten der Chormusik zum Leben erwachen. Mit Begeisterung sind alle Altersgruppen – zwei Kinderchöre, der Jugendchor, der Chor der Erwachsenen und viele Solisten aus den eigenen Reihen – an der Vorbereitung und Gestaltung beteiligt.

Hex in the City – ein magisches Musical aus der Feder von Heike Weis entführt die Zuschauer in märchenhafte, aber auch turbulente Szenen. Anspruchsvolle Chorlieder mit überraschenden Choreografien sorgen für spannende Unterhaltung.

Im Mittelpunkt steht ein Beauty-Salon, in dem magische Kräfte wirken. Mehrere Männer erliegen dem Zauber der drei attraktiven Salon-Inhaberinnen, was ihren Frauen zu weit geht. Ist hier womöglich Hexerei im Spiel? Ein gefährliches Spiel beginnt….

Auch die Kinderchor-Gruppen sowie der Jugendchor haben einen großen Anteil am Geschehen. Da wird noch nichts vorab verraten. Auf jeden Fall ist Hex in the City ein Musical für Freunde und Kenner der Chormusik,  für Familien und auch für  Kinder, die das Stückgenießen werden.

Karten im Vorverkauf gibt es für die Vorstellungen bei der Nürtinger Zeitung oder online unter www.die-chorwerkstatt.de

Stadthalle Nürtingen K3N

Samstag, 18. Januar 2020, 19 Uhr

Sonntag, 19. Januar 2020, 16 Uhr

Samstag, 14. März 2020, 19 Uhr

Sonntag, 15.März 2020, 16 Uhr

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 19.01.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern
none
none