Eventkalender: K3N

Eventkalender: K3N

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Gute Unterhaltung!
NT Style-Night | © Fotoatelier Ebinger
Eventkalender

Hauptbereich

Veranstaltungen

Zeitraum

Kategorie

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 07.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Break every rule! TINA – The Rock Legend

TINA – The Rock Legend
Datum 07.02.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Reset Production
Veranstaltungsort: Anschrift K3N - Stadthalle Nürtingen, Großer Saal im Obergeschoss
Kategorien Musical
Erleben Sie eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner in einem einzigartigen Tribute-Konzert der Superlative. Das hochkarätige Ensemble aus erstklassigen Sängern, leidenschaftlichen Musikern und professionellen Tänzern überzeugt visuell eindrucksvoll und originalgetreu.

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 08.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Fight Night 2020

Fight Night Nürtingen
Datum 08.02.2020
Uhrzeit 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kampfsport Akademie Nürtingen
Veranstaltungsort: Anschrift K3N - Stadthalle Nürtingen, Großer Saal im Obergeschoss
Kategorien Show

Im K3N fliegen im Februar die Fäuste

De Lorenzo und Glaser mit schweren Aufgaben – Cefalu feiert Comeback

Insgesamt sieben Athleten der Kampfsport Akademie, sowie weitere Athleten mit teilweise weiten Anreisen steigen in Nürtingen in den Ring. Gekämpft wird um Welt- und Europameisterschaftstitel, sowie um die Deutsche Meisterschaft.

Neben Massimo „Maximus“ De Lorenzo, welcher um die Titelverteidigung seines Weltmeisterschaftstitels kämpft, und Charlotte Glaser, welche nach ihrem letztjährigen errungenen deutschen Meistertitel nun um den Europameisterschaftstitel kämpft, sind auch weitere Lokalmatadoren, wie zum Beispiel Dennis Ullrich oder Stefan Lukas Jelusic im Einsatz. Vor heimischem Publikum feiert auch Marco Cefalu sein Comeback im Ring nach nunmehr 2 Jahren Pause.

Veranstaltungsbeginn ist ab 18 Uhr.

Karten gibt es in allen Studios der Kampfsportakademie zu kaufen. Sofern noch Karten verfügbar sind, gibt es auch eine Abendkasse ab 17 Uhr.

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 09.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 11.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 12.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 13.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 14.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen

Pablo Picasso und Otmar Alt, Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen
Datum 15.02.2020
Uhrzeit 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Stadt Nürtingen, Galerie Die Treppe Reudern
Veranstaltungsort: Anschrift Kreuzkirche Nürtingen
Kategorien Kulturveranstaltung

11. Januar - 23. Februar 2020 in der Kreuzkirche in Nürtingen

Dienstag bis Sonntag, täglich 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

... bei Friedensreich Hundertwasser und Günther Uecker begegneten sich Gegensätze und zogen mehr als 9.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Der Farben-und Formensinn Hundertwassers traf auf den Nagel Ueckers und trotz augenscheinlicher Gegensätzlichkeiten harmonierten beide Künstler perfekt in einer gemeinsamen Ausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche.

Das Konzept, zwei Künstler in einer Ausstellung miteinander zu verbinden, behalten wir auch für 2020 bei und zeigen mit Pablo Picasso und Otmar Alt erneut zwei Künstlerpersönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten aber mit ihrer Kunst Seelen bewegen und Zeichen setzen

Die bewährte Kooperation mit der Galeristin Brigitte Kuder-Broß, Galerie"Die Treppe", ermöglicht es, die Werke dieser beiden Künstler in unserer Kreuzkirche auszustellen. Freuen Sie sich auf "Kunst bewegt die Seele und setzt Zeichen" mit Pablo Picasso, der als der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gilt und zu Recht als "Jahrhundertgenie" bezeichnet wird. Das Werk des Spaniers sprengt alle Grenzen und gilt als das gigantischste und an schöpferischer Vielfalt reichste der Kunstgeschichte. Die Frage nach seiner Passion beantwortet Picasso mit: "Ich wollte Maler werden und bin Picasso geworden." Picasso malt, denkt, arbeitet und beweist seine Fähigkeiten bis am Abend vor seinem Tod am 8. April 1973

und

Otmar Alt, 1940 in Wernigerode geboren, vertritt den Leitgedanken, dass Kunst, die man erklären muss, langweilig ist. Alt, der Individualist, ist keiner Kunstrichtung zurechenbar. Das Erkennungsmerkmal seiner Arbeiten ist die Experimentierfreudigkeit. "Kunst heißt: ein Zeichen zu setzen. Zeichen setzen bedeutet, etwas Bleibendes zu schaffen und den interessierten Betrachter direkt in die Welt meiner Kunst mitzunehmen und einzubeziehen. Ich möchte den Menschen etwas mitteilen und in der Gesellschaft, in der ich lebe, ein positives Zeichen setzen."

Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie Kinder- Schüler- und Erwachsenenführungen erfüllt auch diese Ausstellung wieder die Intention unserer großen Kunstausstellungen, nämlich Kunst erlebbar zu machen für alle.

Freuen Sie sich auf einen Querschnitt der Werke dieser beiden Künstler und tauchen Sie mit uns ein in eine Kunstwelt, die unsere Seelen bewegen und neue Zeichen setzen wird.

Veranstalter

  • Stadt Nürtingen in Kooperation mit
  • Galerie Die Treppe Reudern
none
none